Made with MAGIX
© TSG-Wassersport Impressum
TSG-Wassersport
Die Wettfahrten hautnah miterleben lz 10. Mai 2018 Als Höhepunkt der neuntägigen Segelaktivitäten der Wassersportabteilung der TSG Lindau-Zech findet vom 10. bis 13. Mai die Internationale Deutsche Bestenermittlung für die Klassenvereinigungen Formula 18 und Formula 16 statt. Für die deutsche Meisterschaft werden laut Vorschau zahlreiche internationale Teilnehmer erwartet. Die Klasse kennt sich und ist europa- und auch weltweit aktiv. Der Veranstalter lädt dazu ein, die Regatta auf Begleitbooten hautnah mitzuverfolgen. 21 Quadratmeter am Wind, 42 Quadratmeter mit Gennacker vor dem Wind. Das Ganze ragattaklar bei einem Bootsgewicht von 180 Kilogramm plus einer zweiköpfigen Crew mit einem Mannschaftsgewicht ab 150 Kilogramm. Diese Zahlen können den Katamaransegler ins Schwärmen bringen – und beschreiben zugleich das Geschwindigkeitspotenzial der Klasse der Formula 18-Katamarane. Diese und zudem weitere Boote anderer Bootsklassen sollen vor Lindau-Zech auf dem Wasser in spannenden Wettläufen gegeneinander antreten. Doch auch außerhalb des sportlichen Proramms hat sich die TSG Lindau-Zech als DM-Ausrichter etwas einfallen lassen, um seinen Gästen den Aufenthalt abwechslungsreich zu gestalten. So steht unter anderem eine Stadtführung mit Empfang im Lindauer Rathaus auf dem Programm (Freitag, gegen 18 Uhr). Um das Geschehen live an der Tonne mitzuerleben, bietet der Veranstalter Interessierten die Gelegenheit, an Bord eines Begleitfahrzeugs mittendrin dabei zu sein. Ein Bootsshuttle wird dazu die interessierten Besucher zu einem größeren Begleitfahrzeug bringen, auf dem Platz für rund 20 Personen sein wird. Dieser Shuttleservice könne ausgiebig genutzt werden, heißt es in der Pressemitteilung. Regattabeginn auf dem Wasser ist am Himmelfahrtstag, je nach Wetter, gegen 10 Uhr. Dabei sollen möglichst viele Wettfahrten gefahren werden. Um 19 Uhr beginnt am Abend die Hauptversammlung der Klassenvereinigung der Formula 18 im Hafenlokal.
Vom 10. bis 13. Mai steigt auf dem Bodensee die deutsche Meisterschaft (IDB) der Formula 18- und 16-Katamarane. (Foto: Nikolaus Börmann)